Fallstudie CO2 – Einsparung

CO2 – Einsparung

Eine Talbot STP-Anlage, welche in einer Chemie, Pharma oder Papierfabrik zum Einsatz kommt, hat zwischen 5.000 und 8.700 Jahresbetriebsstunden

Bei einer installierten Leistung von beispielsweise 170 kW erhält man eine erzeugte Strommenge von 1.360 MWh bei 8.000 Betriebsstunden

Bei einer Mindestlebensdauer von 20 Jahren ergibt sich über den Lebenszyklus eine Gesamtstromerzeugung von 27.200 MWh

Die erzeugte Energie muss nicht über Hochspannungsleitungen transportiert werden, da sie direkt beim Verbraucher aus vorhandenen Dampf erzeugt wird

Nimmt man nun den per Verordnung festgesetzten CO2-Wert je kWh für die Schweiz so ergibt sich eine Einsparung von 653 t CO2. Für Deutschland ergibt sich 15.667 t CO2 und für Österreich 4.515 t CO2 -Einsparung je installierter Talbot STP

Bei ordnungsgemäßer Instandhaltung haben die Talbot STP-Anlagen eine Lebensdauer von über 20 Jahren